Initiative zur Erhaltung der Soziologie in Schleswig-Holstein

 

-> Unterzeichnung
-> UnterzeichnerInnen
-> Informationen
--> Protestnote
--> Arbeit der IESSH
--> Soziologie in S-H
--> Links
-> InitiatorInnen

 

Mail an die IESSH:
Soziologie
@Stach-Kiel.de

 

Support:
Netzmacherei.de
&
TNG
The Net Generation

 

Informationen

Wir möchten Sie über die drohende Schliessung des Instituts für Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel umfassend informieren.

-> Protestnote
In der Protestnote wird kurz die Situation der Soziologie in Schleswig-Holstein, die auf eine über huntertjährige Geschichte zurückblicken kann, sowie der Standpunkt der IESSH dargestellt. Mehr...

-> Arbeit der IESSH
Die Initiative zur Erhaltung der Soziologie bemüht sich seit inzwischen über drei Jahren, die EntscheidungsträgerInnen in Hochschule und Politik von der Notwendigkeit des Erhalts eines Magisterhauptfachstudienganges in Schleswig-Holstein zu überzeugen. Hier finden Sie einen Überblick über unsere bisherigen Aktivitäten: Mehr...

-> Soziologie in Schleswig-Holstein
Welchen Beitrag hat die Soziologie, bzw. haben Soziologinnen und Soziologen zur Entwicklung des Landes Schleswig-Holstein geliefert? Frau Dr. habil. Elke M. Geenen hat diese Frage mit einer kaum überschaubaren Liste der wissenschaftlichen Arbeiten, die im Zusammenhang mit dem Kieler Institut für Soziologie stehen und für die Entwicklungen des Landes Schleswig-Hostein von Relevanz sind oder waren, zu beantworten versucht. Leider kann dieser Überblick natürlich nur einen Teil dieses Beitrages wiederspiegeln. Mehr...

-> Links

Unterzeichnung | UnterzeichnerInnen | Informationen | InitiatorInnen
Impressum